Über uns- Der Fluss des Lebens

 Was ich so mache? Ich schaue vor allem hinter die Dinge. Dann suche ich nach Antworten auf die essentiellen Fragen des Lebens. Mutig & weise gehe ich den Dingen auf den Grund. Ich bin Anfang und Ende in einem. Ich schließe Dinge ab und schaffe Raum für Neues. Mir bleibe ich dabei treu, selbst wenn ich meine äußere Form ändere. Ob flüssig, gasförmig oder gefroren, ich bin ich. Meine Energierichtung ist stark nach unten und innen gerichtet- und langsamer. Fast bis zum stillstand. Aber nur fast. Der Herbst & Winter ist toll. Wie könnte es auch anders sein? Wenn es kalt ist, die Bäume kahl und die Nächte am längsten sind. Dann herrscht Ruhe. Die perfekte Zeit, um mich von den aktiven Monaten vorher zu erholen. Ich hole mir neue Kraft fürs kommende Jahr. Denn eines ist klar: in der Ruhe liegt die Kraft!